Film & Gespräch zum Thema „Deutsch-Polnische Verflechtungen“

Film & Gespräch zum Thema „Deutsch-Polnische Verflechtungen“ Verflechtungen eines Zopfes

 

Dokumentarfilm, Polen 2012, 35 Min, OmU,
Regie: Paweł Kulik

 

Sie sind herzlich eingeladen!!

25.05.2016  um 19:00 Uhr im Gutshaus Ramin - Eintritt frei

 

Eine Veranstaltung des DemokratieLaden Anklam aus Anlass und zur Erinnerung an ein bedeutendes Datum vor 25 Jahren: „Der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag (amtlich Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit, polnisch Traktat między Rzeczypospolitą Polską a Republiką Federalną Niemiec o dobrym sąsiedztwie i przyjaznej współpracy z 17.06.1991 r.)
wurde am 17. Juni 1991 in Bonn von Helmut Kohl (Bundeskanzler), Hans Dietrich Genscher (Bundesaußenminister), Jan Krzysztof Bielecki (Ministerpräsident Polens) und Krzysztof Skubiszewski (polnischer Außenminister) unterzeichnet. Er ergänzt den im Herbst 1990 ausgehandelten deutsch-polnischen Grenzvertrag, der eine der Vorbedingungen seitens der Alliierten für die deutsche Wiedervereinigung war. Beide Verträge wurden Ende 1991 von den Parlamentariern ratifi ziert und
traten am 16. Januar 1992 in Kraft. …“ (Wikipedia)