Preisträgerkonzert des deutsch-polnischen Klavierwettbewerbs - Junge Talente


Wir freuen uns, Sie am 10. Mai 2015 zu einem ganz besonderen Konzert einladen zu dürfen: "Preisträgerkonzert des deutsch-polnischen Klavierwettbewerbs - Junge Talente".

Das Konzert findet um 12:00 Uhr im Gutshaus Ramin Dorfstr. 41 17321 Ramin statt. Wir würden uns freuen, wenn Sie Zeit und Lust finden, die jungen Klavierspieler zu bewundern!

Schöne Grüße
Jolanta Grenke & Edward Orlowski


Der deutsch-polnische Klavierwettbewerb „Junge Talente 2015” ist ein außerhalb des normalen Schulbetriebs organisiertes Bildungs- und Kunstprojekt, an dem immer eine große Anzahl junger Pianisten und Pädagogen aus Polen und den Grenzregionen Deutschlands teilnehmen.  
 
In diesem Jahr treffen sich die Schüler der Klavier-Klassen der Musik-Grundschulen bereits zum sechsten Mal. Teilnehmer sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 – 13 Jahren und ihre Pädagogen. Die Jugend gemeinsam mit den erfahrenen Lehrkräften/Juroren arbeiten daran, ausgewählte Stücke zu interpretieren, ihre Konzentration zu verbessern und das Lampenfieber abzubauen. Die Pädagogen werden indes ihre Anmerkungen und ihre eigenen didaktischen Erfahrungen austauschen können.
 
Die Organisation dieses kulturellen Unternehmens bereichert das Angebot der Stadt und der Region, indem es die Vielfalt, Attraktivität der Klaviermusik und die jungen Menschen grundlegend bildet.
 
Bereits zum vierten Mal wird das Projekt gemeinsam mit der Uckermärkischen Musik- und Kunstschule „Friedrich Wilhelm von Redern” aus Angermünde durchgeführt. Zum zweiten Mal wird es Teilnehmer aus ganz Polen und aus den angrenzenden Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg geben.
 
Im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs finden vier Konzerte statt. Die ersten bei der Fertigkeitsprüfung und der Generalprobe vor der Wettbewerbsausscheidung. Beide finden in den renovierten Gemächern des „Palais unter dem Globus“ (ehemals Grumbkow-Palais) statt, dem heutigen Sitz der Hochschule der Künste.
 
Außerdem werden sich alle Preisträger des Wettbewerbs im Kammermusiksaal der Stettiner Philharmonie vorstellen. Das abschließende vierte Konzert wird im Gutshaus Ramin organisiert, einem Begegnungsort für die Bewohner der Umgebung offen für die Kunst. Dort steht der historische Flügel der Musikschule. Der Verein Ramin pflegt den Steinway & Sons solange das Gebäude der Musikschule renoviert wird. Die Bereicherung des Wettbewerbs durch ausgezeichnete Konzerte und einem guten Musikrepertoire für Konzertflügel wird mit Sicherheit ein schönes Erlebnis für die Zuhörer als auch eine ausgezeichnete Gelegenheit für die Schüler sein, ihre Fertigkeiten unter der Beobachtung von Profimusikern zu präsentieren.